1. Horster Dorfflohmarkt in Planung

0
2363

(tp) – Flohmarktgänger und Schnäppchenjäger werden sich freuen. In Horst findet am 17. September, in der Zeit von 11 bis 15 Uhr, ein großer Dorfflohmarkt statt. Anders als bei dem Flohmarkt in und an der Elbmarschenhalle findet der Dorfflohmarkt dezentral statt. Verkauft wird auf den privaten Grundstücken der angemeldeten Teilnehmer. Das Konzept wurde schon in Sparrieshoop, Klein Nordende und Brande Hö-Ki mit Erfolg umgesetzt. Moin Holstein besuchte einen Dorfflohmarkt im März in Klein Nordende und fand den Markt echt interessant. Mit dem Rad oder zu Fuß machte es sehr viel Spaß, die Stände zu (be)suchen.

Da es seit Dezember 2016 keinen Flohmarkt mehr in Horst gibt wäre ein dezentraler Markt eine tolle Alternative. Anwohner müssen nicht mehr ein Verkehrschaos wie zu Elbmarschenhallenzeiten fürchten, und Flohmarktgänger und -verkäufer kommen wieder auf ihre Kosten. Das Horster Ordnungsamt fand das Konzept ebenfalls gut. Da die Gemeinde Horst größer als die weiter oben besagten Gemeinden ist, sind die Auflagen ein wenig zahlreicher aber dennoch erfüllbar. Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass sich alle Teilnehmer anmelden. Zudem ist das Einverstädnis der Teilnehmer erforderlich, dass ihr Grundstück mit einem Punkt auf einer Karte dargestellt wird. Diese Punkte dienen zum einen der Orientierung der Flohmarktbesucher, zum anderen dem Amt und der Polizei, um etwaige Eingriffe in den Straßenverkehr vornehmen zu können (Halteverbote aufstellen etc.).

Die Flyer, die auch als Anmeldeformular gelten, liegen ab Juli 2017 in den bekannten Horster Geschäftsstellen (Rosi Moden, Runow, Blumen Hachmann, Edeka Hennings, Gärtnerei Sievers) und im Moin Holstein Büro aus. In der Augustausgabe der Monatszeitung werden alle Horster Haushalte mit einem Flyer versorgt. Anmeldeschluss ist der 20. August 2017.

Teilnahmebedingungen

1. Teilnehmen können Privatpersonen mit Wohnsitz in Horst.
2. Gewerbliche Händler sind von der Teilnahme ausgeschlossen!
3. Die Teilnehmer melden sich per Mail oder Anmeldeabschnitt bis spätestens 20.08.2017 an.
4. Die Teilnehmer erklären sich mit ihrer Anmeldung bereit, in einem Übersichtsplan mit dem Standort ihres Verkaufsstandes (ihrer Adresse), aber ohne Nennung des Namens aufgenommen zu werden.
Dieser Übersichtsplan wird am Veranstaltungstag im Bürogebäude der Moin Holstein (Am Markt 1) für Besucher ausgelegt. Der Plan dient zudem für etwaige polizeiliche Eingriffe in den Straßenverkehr (Halteverbote etc.).
5. Die Stände dürfen auf dem eigenen Grundstück bzw. gemeinsam mit Nachbarn oder Freunden auf einem privaten Grundstück („abweichender Standort“) in Horst aufgebaut werden.
6. Die Gehwege und Straßen sind frei zu halten! Die Straßenverkehrsordnung und ein
geordnetes Parkverhalten ist zwingend einzuhalten!
7. Die angemeldeten Stände werden am Veranstaltungstag durch die Teilnehmer gut sichtbar
gekennzeichnet (Luftballons, Fähnchen etc.).
8. Ein Verkauf ist nur am 17.09.2017 während der Flohmarktzeit von 11 bis 15 Uhr zulässig.
9. Der Verkauf von Essen & Trinken, NS-Symbolen, kriegsverherrlichenden Schriften und Filmen, Hieb- Stich- und Feuerwaffen, jugendgefährdenden Schriften und Filmen sowie der Verkauf von lebenden Tieren ist verboten.
10. Für Schäden (Gewalt, Diebstahl, Bruch, etc.), die den Teilnehmer während der Veranstaltung treffen, wird vom Veranstalter keine Haftung übernommen.