Schwerer Unfall im Kreis Steinburg

0
1482
Foto: Polizei

Am Karfreitag hat sich auf der Kreisstraße 68 in Neuenbrook ein
Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung eines PKWs ereignet. Der
Insasse erlitt bei dem Unglück lebensgefährliche Verletzungen, an dem
hochwertigen Unfallwagen entstand Totalschaden.

Gegen 18.50 Uhr war der 33-Jährige mit einem Porsche Cayenne auf
der K 68 in Richtung Lägerdorf unterwegs. Aus bisher nicht geklärter
Ursache geriet er mehrfach von der Straße ab, fuhr schließlich
rechtsseitig abseits der Fahrbahn zwischen zwei Bäumen hindurch,
streifte diese dabei und kam schließlich in der Böschung zum Stehen.
Bei Eintreffen der Polizei und eines Rettungswagens befand sich der
verletzte Fahrzeugführer außerhalb des Porsches – ob er sich daraus
befreit hatte oder aus dem Auto schleuderte, bleibt zu klären. Der
Mann, der den Cayenne nach derzeitigen Erkenntnissen unbefugt benutzt
hatte und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, stand
möglicherweise unter dem Einfluss von Alkohol. Genauen Aufschluss
darüber wird die Untersuchung einer Blutprobe ergeben, die dem
33-Jährigen im Krankenhaus entnommen wurde. In die Klinik kam der
Unfallfahrer mit schwersten Verletzungen – mittlerweile schwebt er
nicht mehr in Lebensgefahr.