Zockerbude & Notenlehrgang

0
490
Haben bei der Spendenübergabe am 9. Dezember Grund zur Freude: Links die Besucher des Jugendzentrums und rechts die Mitglieder vom Glückstädter Spielmannszug

Spende aus 24 Std-Schwimmen macht´s möglich

Glückstadt (jd) – Dank des 24-Stunden Schwimmens  dürfen sich das Jugendzentrum und der Glückstädter Spielmannszug über einen Geldsegen von jeweils 1.200 Euro freuen. Bereits zum 12. Mal konnte Schwimmmeister Rüdiger Kallies eine beachtliche Summe an zwei Institutionen übergeben. Das Jugendzentrum wird die „Zockerbude“ – ein Raum mit elektronischen Spielen – neu ausstatten. Sehr beliebt ist das Spiel „Singstar“, bei dem sich die Mitspieler in einem gesanglichen Wettbewerb messen können. Des Weiteren soll die Tanzgruppe neues Equipment bekommen. Gerade für die neue Bauchtanzgruppe sollen die Mädchen ausgestattet werden. Auch Arturo Mescia weiß als 1. Vorsitzender des Spielmannzugs, wofür die Spende eingesetzt wird: „Wir investieren in unsere Jugendförderung“, und berichtet von einem mehrtägigen Notenlehrgang in Kiel, an dem einige Mitglieder in den Osterferien teilnehmen werden. „So eine Teilnahme kostet pro Person 200 Euro, da ist diese Spende natürlich sehr willkommen“.