Raubüberfall in Elmshorn

0
830
Foto: pixabay

Polizei erbittet Hinweise nach Raubüberfall auf Gaststätte

(ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es im Bauerweg zu einem bewaffneten Überfall auf eine Kneipe gekommen, infolgedessen die Polizei weitere Zeugen sucht.

Nachdem der letzte Gast die Lokalität „Zur Bude“ verlassen hatte, drangen zwei etwa 1,85 Meter große männliche Personen gegen 1 Uhr in die Kneipe am Zugang zum AKN-Bahnsteig ein und überwältigten den dort allein anwesenden Pächter.

Eine der Personen war schlank, sein Mittäter hatte eine dickliche Figur. Erstgenannter trug einen grauen Kapuzenpullover und eine dunkle Jeanshose, sein Komplize war mit einer dunklen Daunenjacke bekleidet. Beide sprachen während des Überfalls in akzentfreiem
Deutsch miteinander. Zum Alter der Männer liegen bislang keine verlässlichen Angaben vor.

Der 32-Jährige Pächter der Kneipe wurde von einem der Täter mit einer Pistole bedroht, in einen Nebenraum verbracht und gefesselt. Er blieb unverletzt. Anschließend brachen die Unbekannten mehrere Glückspielautomaten auf und entwendeten die Tageseinnahmen. Schlussendlich entfernten sie sich in unbekannte Richtung.

Es ist nicht auszuschließen, dass sich ein weiterer Komplize während des Raubüberfalls außerhalb der Gaststätte aufhielt und Schmiere stand.

Die exakte Höhe der Beute ist noch nicht beziffert. Es ist jedoch von einem Bargeldbetrag im dreistelligen Bereich auszugehen.

Die Kriminalpolizei Elmshorn bittet unter 04121-8030 um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat vor, während und nach der Tat in der unmittelbaren Umgebung des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann womöglich Angaben zu den gesuchten Personen machen.