Unter Alkohol- und Drogeneinfluss auf der A 23

0
864

Ohne Führerschein unter dem Einfluss von Alkohol & Drogen mit 60 km/h über die Autobahn

(ots) – Gestern Abend hat die Polizei einen Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen, welcher den Beamten zuvor von einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer aufgrund einer auffälligen  Fahrweise gemeldet worden war.

Den Angaben des Anrufers zufolge sei der PKW gegen 20.50 Uhr auf der Bundesautobahn 23 in Höhe Halstenbek in Fahrtrichtung Norden mehrfach in starken Schlangenlinien geführt worden. Eine Streife des Polizeireviers Pinneberg schloss in Höhe Pinneberg auf den gemeldeten Daimler-Benz auf und gab dem Fahrzeugführer anhand der eingeschalteten Leuchtschrift des Streifenwagens „Bitte folgen / Follow me“ ein deutliches Signal.

Der Fahrer der C-Klasse setzte seine Fahrt jedoch unbeirrt fort und fuhr trotz eingeschaltetem Blaulicht stumpf an dem Polizeiauto vorbei. Im weiteren Verlauf wechselte der Fahrzeugführer mit einer Geschwindigkeit von etwa 60 km/h mehrfach die Fahrspur, betätigte den Blinker, befuhr den Standstreifen, bremste den Mercedes ohne erkennbaren Grund ab und beschleunigte die Limousine erneut, ohne dabei im Ansatz auf die Haltesignale der Beamten zu reagieren.

Gemeinsam mit einer weiteren Streife des Polizeireviers Elmshorn sorgten die Beamten schlussendlich für ausreichend Aufmerksamkeit auf der Autobahn, so dass der Fahrer der Limousine nach diversen besorgniserregenden Fahrmanövern die Autobahn an der Anschlussstelle Horst / Elmshorn verließ.

Die Polizisten stoppten den Mercedes in der Rosenstraße in Klein Offenseth-Sparrieshoop und unterzogen den Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle. In einem ersten Gespräch nahmen die Beamten deutlich den Geruch von Alkohol bei dem 42-Jährigen aus dem Landkreis Elbe-Elster wahr. Darüber hinaus erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann zusätzlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest sowie ein Drogentest fielen jeweils positiv aus.

Weiter warf der führerscheinlose Autofahrer im Rahmen der Kontrolle einen Clipbeutel mit einer kräuterähnlichen Mischung durch den Innenraum des Mercedes. Die Beamten stellten den Beutel samt Inhalt sowie den Fahrzeugschlüssel der C-Klasse sicher und nahmen den
42-Jährigen zwecks Durchführung einer Blutprobe mit zur Wache.