50 Jahre Horster Sterne

0
1099

Horst (tp) Ein tolles Jubiläum findet in diesen Minuten (9.00 Uhr) in Horst statt. Zum 50. Mal wird die Horster Weihnachtsbeleuchtung an den Straßenlaternen montiert. Im Jahre 1966 wurde vom Horster HHG e.V. (Handel, Handwerk und Gewerbe Verein) beschlossen, dass Horst eine Weihnachtsbeleutung in Form von Sternen bekommen soll. Von der Adventszeit 1966 – also vor genau 50 Jahren – bis heute leuchteten sie sich in die Herzen der Horster.

DSC08248
Das Montieren der Sterne beginnt
DSC08269
Wolfgang Mielke beim Reparieren der Straßenbeleuchtung

1966 wurden die Sterne (damals noch 30 Stück, heute 45) mithilfe der Bundeswehr, die zur Horster Woche am Birkenweg gastierte, montiert. In diesen 50 Jahren gab es zwei Situationen wo die Sterne nicht (oder beinahe nicht) leuchteten: Mitte der 1970er gab es in Deutschland die Ölkrise. Die Autos durften sonntags nicht fahren und die Horster Sterne nicht leuchten. Fast vor dem Aus standen die Sterne im Dezember 2012. Nach der Auflösung des HHG e.V. fand sich keiner, der die Sterne pflegen und montieren wollte. Das Aus? Zum Glück nicht! Die Horster bekamen „Wind“ davon und fingen an, „laut zu denken“. Der Horster Bürgermeister fasste sich ein Herz und ließ die Sterne nicht sterben. Die Gemeinde übernahm die Sterne, und das Leuchten in der Elmshonrer Straße / Schulstraße und Bahnhofstraße war gesichert. Seit 2006 (Einweihung Horster Alten- u. Pflegeheim) leuchtet auch ein Stern direkt vor dem Altenheim im Birkenweg.

Die Annahme, dass die Sterne nicht mehr leuchten werden, ließ den großen Horster Weihnachtsbaum Am Markt 1 entstehen. Dieser wird auch in 2016/2017 in so manches Herz viel Freude zaubern.

 

 

 

Elmshoinrer Str

Bahnhof

Altenheim