Polizei erwischt drei Kinder beim Sprayen

0
566
Foto: pixabay

Elmshorn (ots) – Am vergangenen Wochenende ist es im Bereich
der Elsa-Brandström-Schule zu mehreren Sachbeschädigungen durch
Graffiti-Sprühereien dreier Kinder gekommen. Polizeibeamte ertappten
die Jungs im Alter zwischen zehn und 13 Jahren am Freitagnachmittag
gegen 17 Uhr auf frischer Tat.

Eine aufmerksame Bürgerin beobachtete die Kinder bei ihren
Sprühereien und verständigte die Polizei. Die alarmierten Beamten
konnten vor Ort zunächst mehrere Tags an verschiedenen Wandflächen
sowie auf einer Tischtennisplatte feststellen. Die unterschiedlichen,
zum Teil nicht lesbaren, Motive wurden mit schwarzem Sprühlack
aufgetragen, wobei die frisch aufgebrachte Farbe noch deutlich
wahrnehmbar war.

In unmittelbarer Nähe zu den neuen Tags trafen die Polizisten auf
eine Personengruppe von mehreren Kindern. Eines der Kinder hatte noch
schwarze Farben an den Händen. Alle Beteiligten stritten ab, an den
Sprühereien beteiligt gewesen zu sein. Die Beamten stellten die
Sprühdose sicher und übergaben die Jungs an ihre
Erziehungsberechtigten.

Sämtliche Nachforschungen zu den Sachbeschädigungen werden von der
Ermittlungsgruppe Jugend bei der Kriminalpolizeistelle Elmshorn
angestellt. Hinweise nehmen die Beamten unter 04121-8030 entgegen.