„Ekel Alfred“ kommt wieder

0
994
Foto: priv.

Neuauflage des Elmshorner „Ekel Alfred“ aus der TV-Kultserie „Ein Herz und eine Seele“

Die Theatermacher Elmshorn bringen erneut den Publikumsrenner „Besuch aus der Ostzone“ aus der TV-Kultserie „Ein Herz und eine Seele“ auf die Bühne.

Als permanentes nörgelndes Ekelpaket sorgte Alfred in den 1970er Jahren für Unter­haltung auf dem Bildschirm und mit manch einer Schlagzeile in der Presse. Auch heute noch bleibt einem bei Alfreds derben Sprüchen das Lachen im Halse stecken. Aber seine Fans lieben ihn wie er ist: Ekel Alfred.

Bereits 2013 konnten die Elmshorner Theatermacher viele begeisterte Besucher in Nord­deutsch­land mit ihrem Ekel Alfred erfreuen. Nun gibt es eine von vielen Zuschauern geforderte Neuauflage:

Nach der Premiere am 09. Oktober in Elmshorn, geht es weiter am 15.10. nach Schleswig und am 5.11. werden die Besucher in Glückstadt die Möglichkeit haben, das Ekel live zu erleben.

Alfred, der stets meckernde, reaktionäre und besserwisserische Haustyrann, gespielt von Götz Jacobs, der seine einfältige Frau Else (Sabine Rubehn) als „dusselige Kuh“ bezeichnet, seine Tochter Rita (Maike Bothmann) für eine „alberne Gans“ hält und seinen Schwiegersohn Michael (Oliver Krull) mit „langhaarige bolschewistische Hyäne“ betitelt, schimpft auf alles und jeden und merkt nicht, dass er sich oft selbst gehörig daneben benimmt. So auch bei Michaels Eltern (Sigrid Timm und Wolfgang Behrens), die zum ersten mal aus der DDR in den Westen reisen, um ihre angeheirateten Verwandten kennenzulernen . Alfred zeigt sich dabei wieder einmal von seiner „besten“ und „charmantesten“ Seite. Nicht genug, dass die Eltern seines „roten“ Schwiegersohns aus der Ostzone sind, nein, zu allem Unglück erscheint der Besuch auch noch ausgerechnet bei der Übertragung der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen.

Die Theatermacher Elmshorn garantieren einen amüsanten Abend mit Spaß und flotten Sprüchen.

 

Spieltermine/ -orte:

Sonntag, 09. Oktober 2016, 19:00Uhr im Stadttheater, Elmshorn

Samstag, 15. Oktober 2016, 20:00Uhr in Heimat-Raum für Unterhaltung, Schleswig

Samstag, 05. November 2016, 20:00Uhr im Theater am Neuendeich, Glückstadt