Biotonne oder Kompost

0
641

Für Bioabfälle nur noch Biotonne oder Kompostierung!

Noch immer landet zu viel Bioabfall im Restmüll. Nicht nur das Kreislaufwirtschaftsgesetz, sondern auch die Abfallentsorgungssatzung des Kreises Steinburg sehen vor, dass das künftig anders wird – ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz.  Obst- und Gemüsereste oder Speiseabfälle habe in der Schwarzen Tonne nichts zu suchen. Biomüll ist verwertbarer Abfall, aus dem nicht nur Kompost, sondern auch Energie gewonnen wird – und für den Biomüll gibt es die Braune Tonne.

In vier Etappen werden alle Haushalte im Kreis Steinburg, die zurzeit keine Biotonne angemeldet haben, angeschrieben. Aktuell haben die Grundstückseigentümer der Ämter Horst-Herzhorn und Krempermarsch Post von der Abteilung Abfallwirtschaft des Steinburger Amtes für Umweltschutz bekommen. Bis zum 12. September soll das entsprechende Formular im beigefügten Freiumschlag zurückgeschickt werden. Damit kann eine Biotonne beantragt werden. Drei Größen stehen zur Auswahl: 60 Liter (25,56 Euro pro Jahr), 80 Liter (33,96 Euro) oder 120 Liter (51,12 Euro).

Nur wer auf dem eigenen Grundstück alle anfallenden Bioabfälle kompostiert, kann sich von der Biotonnenpflicht befreien lassen. Schriftlich muss versichert werden, dass nachweislich alle anfallenden Bioabfälle vor Ort, d.h. auf dem Grundstück, auf dem sie anfallen, vollständig und fachgerecht kompostiert werden und keine Bioabfälle, insbesondere auch keine Küchenabfälle, über die Restabfallbehälter oder andere Müllbehälter entsorgt werden. Möglich ist auch eine Kombination aus Biotonne und Eigenkompostierung.

Ab November werden die Biotonnen in den Ämtern Horst-Herzhorn und Krempermarsch dann ausgeliefert. Mit der Abfuhr und der Gebührenpflicht geht es im Januar 2017 los.

Die MitarbeiterInnen der Abfallwirtschaft bitten herzlich darum, dass alle Betroffenen unbedingt das Formular rechtzeitig bis zum 12. September zurückschicken. Das spart unnötigen Verwaltungsaufwand.

Sie haben noch Fragen? Im Internet unter www.steinburg.de gibt es ausführliche Informationen rund um das Thema Abfall. Natürlich stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Abfallberatung auch telefonisch unter der Rufnummer 04821 69 484 gern zur Verfügung.