Betrunkener Rollerfahrer fährt durch Stadt

0
492

Betrunkener Rollerfahrer fährt ohne Führerschein durch die Stadt

Elmshorn (ots) – Am späten gestrigen Abend hat die Polizei
einen Rollerfahrer aus dem Verkehr gezogen, welcher alkoholisiert und
darüber hinaus ohne eine gültige Fahrerlaubnis im Stadtgebiet
unterwegs war. Beamte des Polizeireviers Elmshorn stoppten den Fahrer eines
Kleinkraftrades in der Ansgarstraße und unterzogen den 51-Jährigen
einer Kontrolle.

Bereits in einem ersten Gespräch nahmen die Polizisten den Geruch
von Alkohol bei dem Mann aus Elmshorn wahr. Eine Überprüfung des
Atemalkohols bei dem Rollerfahrer ergab einen Wert von über 1,5
Promille. Weiter stellte sich vor Ort heraus, dass der 51-Jährige
derweil nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Darüber
hinaus war der Roller des Herstellers Explorer lediglich mit einem
Versicherungskennzeichen ausgestattet, obwohl das motorisierte
Zweirad nicht gedrosselt ist und somit mit einer Geschwindigkeit von
etwa 50 km/h geführt werden kann.

Die Beamten nahmen den Mann zwecks Durchführung einer Blutprobe
mit zur Wache, stellten den Roller sowie den dazugehörigen
Fahrzeugschlüssel sicher und fertigten eine Strafanzeige aufgrund der
Trunkenheit im Verkehr, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des
Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.