Schüsse in Glückstadt

0
453

Glückstadt: Schussabgabe in der Rhinstraße

 

Glückstadt (ots) – Nachdem mehrere Personen am Sonntag die Wohnung

eines Mannes in der Rhinstraße überfallartig aufgesucht haben,

flüchtete die Gruppe beinahe ebenso schnell unter Abgabe von

Schüssen, vermutlich aus einer Schreckschusswaffe. Die Polizei sucht

nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

 

Gegen 23.00 Uhr vernahmen der Geschädigte und sein Besucher

Klopfen und Rufen an der Haustür und an den zur Rhinstraße gelegenen

Fenstern – eine Scheibe ging dabei zu Bruch. Während der 35-jährige

Wohnungsinhaber die Tür öffnete, ergriff sein Bekannter aus dieser

heraus die Flucht, an einer Gruppe davor stehender Männer vorbei. Der

35-Jährige rief aus Angst laut nach der Polizei, worauf die

Unbekannten davon liefen und nach derzeitigen Erkenntnissen in

Fahrzeugen den Ort verließen. Dabei gaben sie Schüsse ab, vermutlich

aus einer Schreckschusswaffe.

 

Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar, ebenso die

Anzahl der aufgetretenen männlichen Personen und die Zahl der

Flucht-Fahrzeuge. Wer Hinweise hierzu geben kann oder ansonsten

verdächtige Beobachtungen gemacht hat, sollte sich mit der Kripo in

Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen.

Teilen
Vorheriger ArtikelWas für ein Fest
Nächster ArtikelGlückstadt: Politessen kein Freiwild!
Thorsten Pahlke Herausgeber, Redaktion, der Moin Holstein. Auflage: 25.000 Exemplare Erscheinungsweise: monatlich Verteilgebiet (Direktverteilung): Horst, Kiebitzreihe, Elmshorn (partiell), Kl Offenseth/Sparrieshoop, Barmstedt, Glückstadt, Klein Nordende, Kölln-Reisiek Anzeigen- & Redaktionsschluss: 20. des Monats